Algorithmus: Noise

Lesezeit: 2 Minuten

Krach macht man bei Bildern mit der sogenannten Noise-Map. Einem Bild, bei dem zufällig entweder ein Pixel Schwarz oder Weiß ist.

Für die Landschaftsgestaltung benötige ich das und zeige hier schnell meinen neuen Generator für die Substance-Klasse.

Grundsätzliches

Wie bei allen „zufälligen“ Mustern, die ich erzeuge, baue ich wieder auf Seed-basierten Zufallszahlen auf. Gleicher Seed liefert also wieder die exakt selbe Noise-Map.

Gut zu wissen: eine Noise-Map ist schon von sich aus seamless.

Die Noise-Map hatte ich in Mission on Mars: UV-Map generieren benutzt, um kleine Unebenheiten in der Höhenmap zu erzeugen.

Ablauf

Für jeden Bildpunkt wird zufällig entschieden, ober er schwarz oder weiß ist.

Anwendung

Ursprüngliche Informationen des Bildes werden komplett verworfen. Also handelt es sich um einen Generator:

Noise – Seed 3

Noise – Seed 8

Weiterführende Links

Nach Filtern und Generatoren benötige ich auch Analysen von Bilddaten. Darum kümmere ich mich im nächsten Blog – z. B. mit dem Verschieben von Highmaps: Algorithmus: Highmap shift.

PHP-Code

Wie immer am Ende die zugegeben unspektakuläre Implementierung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.